sun2wheel | EFH-Garage Rovio

EFH-Garage Rovio

8. April 2021

Im 2016 haben wir in Rovio-TI eine Garage für unsere Elektroautos gebaut: natürlich mit integriertem PV-Dach. Ebenfalls haben wir eine sun2wheel “second-use” 24kWh-Elektroauto-Batterie verbaut, denn wir wollten dadurch auch nachts mit unserem eigenen Solar-Energie laden können. Allerdings wollten wir eine Batterie-Lösung die erprobt, robust und Langlebig ist: deswegen fiel die Wahl auf eine “second-use” Batterie die ursprünglich in einem Nissan Leaf ihren Dienst erledigt hatte. Damit waren wir nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch gut unterwegs, denn in den ersten 4 Betriebsjahren haben wir über 14’000 CHF gespart. Im 2020 wurde die Batterie dann verdoppelt und zusätzlich eine “two-way” Ladestation angeschafften, die perfekt zu unserem neuen Honda-e passte. Seither kann unsere PV-Energie nicht nur vom Mittag für den Abend aufbewahrt werden, sondern es können sogar auch mehrere Schlechtwetter-Tage überbrückt werden!

- Giancarla, Davide, Giacomo und Marco Piffaretti

Die sun2wheel-Garage Bilanz nach 4 Jahren:

Oktober 2016 – September 2020:

  • Produzierte Energie: 32’500 kWh:
  • wovon 21’030 kWh für die Elektroautos benutzt werden konnten,
  • was einer Elektroauto-Strecke von 120’150 km entsprach, und dabei
  • 19’400 kg CO2 Emissionen verhindert hat und
  • CHF 14’300.– Einsparung ermöglicht hat gegenüber Sprit
sun2wheel | Bild: EFH-Garage Rovio